Die Vielfalt der Ganztagsschule


Freude am Lernen durch Wohlfühl-Atmosphäre, motivierte und engagierte Lehrerinnen und Lehrer, vielfältige Projekte, offene Unterrichtsformen, Ausflüge u.v.m.
Unterricht und Übungsstunden im Klassenverband von 8 - 15 Uhr, Arbeitsgemeinschaften von 15 - 17 Uhr
Miteinander und voneinander lernen, sich gegenseitig helfen: in der Klasse und klassenübergreifend
Individuelle Förderung und Forderung sowohl im Klassenverband wie auch in kleineren Gruppen
Begleitung auf dem Weg zu selbstverantwortlichen Menschen: Talente und Fähigkeiten entdecken und entwickeln, Selbstvertrauen stärken, Hilfen zur Konflikt­lösung geben, bei der Zielsetzung unterstützen
Einüben sozialer Verhaltensweisen und Tugenden wie z.B. Höflichkeit, Hilfsbereitschaft, Ordnung halten
Verantwortung übernehmen: z.B. für Teile des Unterrichts, für Gestaltung und Sauberkeit des Klassenzimmers, Verantwortung für Tiere und die Umwelt
Ausgleich von Lernphasen, Bewegung und Kreativität durch Rhythmus im ganzen Tag (von 8 - 17 Uhr) und durch Rhythmus im Schuljahr (Projektwochen, Musikaufführungen, Schul- und Sportfeste...)

Übungsstunden statt Hausaufgaben

In mehreren Übungsstunden pro Woche ist ergänzend zum Unterricht Raum und Zeit für Wiederholung und Vertiefung des Stoffes zusammen mit dem Klassen- oder Fachlehrer.

Die Übungsstunden bieten die Möglichkeit, gezielte Hilfen bei Lücken oder Schwächen zu geben, aber auch Förderung und Herausforderungen für Leistungsstarke. In Einzelfällen sind zusätzlich spezielle Fördermaßnahmen erforderlich.


Talente & Fähigkeiten entdecken

Die Jungen und Mädchen entdecken und entfalten ihre Fähigkeiten und Talente durch die vielfältigen Ganztagsangebote mit über 30 Arbeitsgemeinschaften am Nachmittag. So wird ein gesundes Selbstwertgefühl aufgebaut, was sich positiv auf Lernfreude, Motivation und Leistungsbereitschaft in den anderen Bereichen auswirkt.


Ganzheitliches Konzept


Ganzheitliches Konzept

Der Kontakt zur Natur und den Tieren gehören zu einer glücklichen Kindheit dazu Ganzheitliches und entdeckendes Lernen  

Familiäre Atmosphäre, freundschaftliche Beziehung zwischen Schülern und Lehrern
Gute Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrern
Ganzheitliches Konzept von der 1. Klasse bis zur Mittleren Reife
Mehr Zeit zum Lernen durch Ganztagsmodell von 8 - 17 Uhr
Differenzierte, individuelle Förderung und Forderung in optimaler Klassengröße und Kleingruppen
Übungsstunden statt Hausaufgaben - mit individueller Förderung durch den Klassen- oder Fachlehrer
Patensystem: Ältere Schüler helfen Jüngeren
Fremdsprachen (Englisch ab 1. Klasse, Wahlkurs Französisch oder Spanisch ab 7. Klasse)
Regelmäßige Klassenprojekte und klassenübergreifende Projektwochen
Achtung vor der Schöpfung, vor der Natur und den Tieren
Talente und Fähigkeiten entdecken und entfalten
Erwerb von Schlüsselqualifikationen wie Selbstständigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzfreude, Durchhaltevermögen, Kommunikationsfähigkeit
Vorbereitung auf das Berufsleben: Projekte, Lernwerkstätten in Betrieben und Praktika
Guter Start in den Tag mit dem Wohlfühlfrühstück
Gesundes und leckeres vegetarisches Mittagessen, vollwertig und aus Bio-Anbau - jeden Tag in der Schulküche frisch zubereitet
Über 30 Arbeitsgemeinschaften ab 15 Uhr: von Fußball bis Klettern, von Malen & Zeichnen bis Werken mit Holz und Bau von "Seifenkisten"
Tiere & Natur: Besuche auf dem Land des Friedens, dem Gnadenhof "Heimat für Tiere", Abenteuer in der Natur
Projekt "Kinder & Pferde": Natürlicher Umgang mit Pferden (eigene Schulpferde)
Eigene Musikschule im Haus: Instrumentalunterricht und "Spessart Kinder- und Jugendchor"
Mehrfache Auszeichnung als "Umweltschule in Europa - Internationale Agenda 21-Schule"
Abschlussprüfungen (Qualifizierender Hauptschulabschluss, Mittlere Reife) werden in der Schule abgenommen
Seit Jahren hervorragende Abschlüsse und Erfolge der Schülerinnen und Schüler an weiterführenden Schulen und in der Berufsausbildung

(C) 2011 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken